Projekt „Ich greif ein! – Sozialer Mut in der Schule“

30./31.10. und 11./12.12.2014

Ich greif ein!Unter dem Motto „Ich greif ein! – Sozialer Mut in der Schule“ wurde am 30. und 31. Oktober mit der Klasse 4a und am 11. und 12. Dezember mit der Klasse 4c ein Projekt zum Thema Zivilcourage durchgeführt. Der Workshop wurde von Kiel CREARtiv e.V. konzipiert und von der Schauspielerin Kati Luzie Stüdemann geleitet.

Im Laufe der zwei Tage sollten die Schüler und Schülerinnen dafür sensibilisiert werden, wie sie Situationen erkennen, in denen Zivilcourage nötig ist und welche Möglichkeiten es gibt, einzugreifen ohne sich selbst in Gefahr zu begeben. Die Schüler und Schülerinnen lernten spielerisch den Begriff „Zivilcourage“ kennen und setzten sich damit auseinander, was es bedeutet, sich für andere einzusetzen. Das erfordert Mut und Selbstbewusstsein, aber auch die Fähigkeit Gefühle anderer wahrzunehmen und zu erkennen. In unterschiedlichen Übungen beschäftigten sich die Kinder mit ihren eigenen Gefühlen und stellten diese pantomimisch dar. Sie wurden ermutigt kleine Szenen auf der Bühne vor ihren Mitschülern und Mitschülerinnen vorzuspielen. Dafür bekamen sie großen Applaus und somit das gute Gefühl der Anerkennung. Die Schülerinnen und Schüler waren mit großer Begeisterung bei der Sache. Besonders die Entwicklung eigener kleiner Rollenspiele und die Präsentation vor der Klasse hat den Kindern jede Menge Spaß gemacht.