Aktuelles Rundschreiben

Rundschreiben - Neue Schnupfenregel ab 26.08.2020

Kiel, 31.08.2020

Liebe Eltern,

auch wenn die Corona-Pandemie weiterhin unseren Alltag bestimmt, sind wir sehr froh, dass nun im Regelbetrieb wieder alle Kinder ihre Schule besuchen können. Und doch erleben Sie sicherlich, dass weiterhin nicht alles „so normal“ ist, wie es vor der Pandemie mal war. Damit alle Kinder auch weiterhin die Schulen besuchen können, müssen die Lehrkräfte und weitere Mitarbeiter, Sie als Eltern und Ihre Kinder in den Schulen besonders aufmerksam sein und infektionshygienische Maßnahmen beachten. Das Ministerium unterstützt dabei gerne mit Empfehlungen. Diese werden laufend überprüft – bei Bedarf werden sie angepasst. Das gilt auch für den sogenannten Schnupfenplan vom 3. Juli 2020. Diese Empfehlung wurde nun noch einmal neu bewertet und angepasst.

Ab sofort sieht die Empfehlung wie folgt aus:

  1. Ein Schnupfen ohne weitere Krankheitszeichen ist – genauso wie leichter oder gelegentlicher Husten bzw. Halskratzen oder Räuspern – kein Ausschlussgrund. Diese Kinder können also die Schule besuchen.
  2. Kinder, bei denen die Symptome wie Husten bekannt sind und einer nicht-infektiösen Grunderkrankung wie z.B. Asthma zuzuordnen sind, können ebenfalls weiterhin ihre Schule besuchen. Sie als Eltern kennen die saisonal oder bei bestimmten Tätigkeiten auftretenden Symptome und können den Verlauf mit den Vorjahren sicherlich gut vergleichen.
  3. Kinder mit einer Symptomatik, die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeuten könnte, sollen die Schule nicht besuchen. Hierzu zählt:
    • Fieber ab 38°C
    • und/oder Muskel- und Gliederschmerzen
    • und/oder trockener Husten/ Halsschmerzen
    • und/oder der Verlust des Geruchs- bzw. Geschmackssinns.
  4. Ob Ihr Kind einen Arzt benötigt, liegt in Ihrem Ermessen als Eltern. Nehmen Sie bitte bei Bedarf Kontakt auf zu Ihrem/r Haus- oder Kinderarzt/-ärztin oder wählen Sie die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117.
  5. Zeigt ein Kind Symptome, die auf eine COVID-19-Erkrankung hinweisen und es wird kein Test durchgeführt, soll das Kind mindestens 24 Stunden wieder fieberfrei und in gutem Allgemeinzustand sein, bevor es wieder in die Schule darf. Eine Bestätigung der Eltern braucht es nicht.
  6. Gesunde Geschwisterkinder, die keinen Quarantäneauflagen unterliegen, können die Schule besuchen.

Zur Veranschaulichung finden Sie das aktuelle Schnupfenschaubild auf der Rückseite. Hier können Sie sehen, welche Schritte empfohlen werden. Sollten sich für Sie weitere Fragen ergeben, besprechen Sie sich gerne mit der Schule und informieren Sie sich unter:
www.schleswig-holstein.de/Coronavirus

Grundsätzlich gilt: Kranke Kinder gehören zum eigenen Schutz und zum Schutz der Mitschüler*innen, Lehrkräfte und weiteren schulischen Mitarbeiter*innen nicht in die Schule!

Bleiben Sie und Ihre Familie gesund!